Disability, Accessibility und das Gender*sternchen

Wertschätzenden Kommunikation und Barrierefreiheit

Knapp zwei Jahre nach der Fachtagung »Disability Mainstreaming in der Kölner Stadtverwaltung« hat der Verwaltungsvorstand der Stadt Köln beschlossen, die Kommunikation der Stadtverwaltung sukzessive geschlechterumfassender, wertschätzender und diskriminierungsfreier zu gestalten.

In einer Pressemitteilung vom 28. Januar 2021 teilt die Stadt Köln mit, dass ab dem 1. März 2021 in der Stadtverwaltung die geschlechtsumfassende Sprache genutzt werden soll. Es geht dabei einerseits um die verfassungsrechtliche Anerkennung eines dritten positiven Geschlechtseintrages mit Anpassungen des Personenstandsrechts und entsprechender Verwaltungsvorgänge. Zudem wird für die Kommunikation mit den Bürger*innen eine geschlechterumfassende Sprache eingeführt, die auch weitere sogenannte Diversity-Dimensionen (Vielfaltsmerkmale), sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität berücksichtigt. Eingeführt wird damit auch das Gendersternchen…

Weiterlesen „Disability, Accessibility und das Gender*sternchen“