Barrierefrei-Verordnung BITV 2.0

LogoAm 22 September 2011 ist nach langem Vorlauf die Version 2.0 der „Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung – BITV 2.0)“ in Kraft getreten. Neuerungen betreffen zum Beispiel die Startseite eines Inter-/Intranet-Angebotes, die nun auch Erläuterungen in Gebärdensprache und in Leichter Sprache enthalten müssen.

Für die Umsetzung gelten verschiedene Fristen, aber als wichtige Stichtage sind der 22. März 2012, 22. September 2012 und spätester Termin zur Umsetzung ist der 22. März 2014.

Inhaltlich

Im Gegensatz zur ersten Fassung der BITV aus dem Jahre 2002 sind in der Neufassung an einigen Stellen mehr konkretere Anforderungen genannt. Beispielsweise werden beim Thema Farbe „…Kontrastverhältnis zwischen Vordergrund- und Hintergrundfarbe mindestens 4,5:1…“ verlangt oder eine Skalierbarkeit der Texte bis hin zum Faktor 200. Dies könnte als Maßstab der zu prüfenden Skalierung von PDF-Dokumenten im Umfließen-Modus dienen, auch wenn dies nicht expliziet so genannt wird. An anderen Stellen fehlen konkrete Anforderungen, die es in der BITV 1 noch gegeben hatte: Anforderungen zu Tabellen, Frames oder Skripten sind in dieser Form nicht mehr vorhanden.

Das Thema „Barrierefreie PDF“ ist in der Verordnung nicht explizit angesprochen, aber es lassen sich entsprechende Anforderungen ableiten. Eine genauere Auflistung der Neuerungen gegenüber der BITV „1“ wird in Kürze hier erscheinen.

Informationen

Weitere Informationen folgen auf dem Blog oder direkt auf Anfrage (Kontaktinformationen auf www.df-edv.de). Die BITV 2.0 kann im Internet eingesehen und heruntergeladen werden auf: www.gesetze-im-internet.de/bitv_2_0/

Barrierefrei-Prüfung in Office 2010

Logo Office 2010 barrierefreiDie Programme in Office bieten im Backstage eine Prüfung auf Barrierefreiheit. In der Rubrik Informationen finden Sie den Button Auf Probleme überprüfen – Barrierefreiheit überprüfen. Damit ermöglicht Microsoft zumindest die gröbsten Schnitzer aus den Dokumenten rauszubekommen. Wenn das Ergebnis auch noch nicht perfekt ist, so ist es dennoch ein wichtiger Schritt…

Weiterlesen

Office 2010 – Neuerung: Backstage, I.

Logo MS Office 2010 BetaEin Hauptkritikpunkt an der neuen Oberfläche von Office 2007 war der Office-Button. Immer wieder klagten Umsteiger über die unnötige Suche nach dem Drucken-Befehl oder den Office-Optionen. Mit Office 2010 hat Microsoft den Programmen nun wieder einen „Datei-Button“ spendiert. Es erscheint allerdings anders als beim Klick auf Start, Einfügen oder Ansicht keine neue Befehlsregisterkarte im Menüband (unter Office 2007 hieß es noch Multifunktionsleiste), sondern ein Backstage genanntes Fenster klappt auf.

Weiterlesen