Windows 8.1 – Update

“Service Pack” für Windows 8.1

Mit den allerletzten Updates für Windows XP wurde am 8. April 2014 auch das erste „Service Pack“ für Windows 8.1 veröffentlicht. Wieder geht Microsoft einen Schritt auf die „klassischen“ Maus- und Tastatur-PC-Anwender zu und ergänzt Windows 8 und dessen Apps um Funktionen, die von vielen Anwenderinnen und Anwendern vermisst wurden. Microsoft greift nun zum zweiten Mal Kritik am Start-Screen auf und verbessert nach dem Update von Windows 8 auf Windows 8.1 mit dem „Windows 8.1 Update“ weitere Details. Weiterlesen

Advertisements

Windows 8.1 – Pop-Up mit Hilfe-Tipp abschalten

logo Windows 8Nach der Installation oder dem Update auf Windows 8.1 hat Microsoft sich ein paar Dinge ausgedacht, um Anwender_innen bei der Arbeit mit der neuen Oberfläche ein wenig zu unterstützen. So erscheinen auf dem Startbildschirm „Hilfe-Tipp“ Pop-Up Fenster, die kurz beschreiben, wie Sie beispielsweise zwischen Apps wechseln. Wer dies aber nun schon alles kennt, möchte vielleicht auf die Hilfe verzichten.

Hilfe-Tipp Pop-Up-Fenster

Um diese Pop-Ups – oder auch HelpSticker genannt –  loszuwerden gibt es zwei Möglichkeiten.  Weiterlesen

Windows 8.1 Update – Lokales Benutzerkonto

logo Windows 8In verschiedenen Internetforen wird darauf hingewiesen, dass Update oder eine komplett neue Installation von Windows 8.1 ohne ein Microsoft Live-ID nicht mehr möglich sei. Es war auch bei der Installation von Windows 8 schon ein bisschen versteckt: Während der Installation von Windows 8 wird nach der E-Mail-Adresse des Microsoft Kontos gefragt. Auf dieser Seite „Am PC anmelden“ war es bisher möglich die unscheinbare, links unten stehende Option „Ohne Microsoft-Konto anmelden“ zu wählen. Bei Windows 8.1 ist es nun nur ein bisschen besser versteckt, aber sowohl während der Installation, als auch nachträglich ist das Arbeiten mit Lokalen Benutzerkonten möglich. Weiterlesen

Windows 8.1 Update – Abbruch mit Fehlermeldung

logo Windows 8Am 18. Oktober 2013 ist das 3,42 Gigabyte große Update von Windows 8 offiziell veröffentlicht worden. Das Update auf Windows 8.1 – in früheren Zeiten wäre es vielleicht als Service-Pack 1 benannt worden – kann über den Windows-Store bezogen werden. Nachdem der Download startet, kommt ein Hinweis, dass Sie am PC weiterarbeiten können und es zu gegebenen Zeitpunkt eine Meldung für den Neustart geben wird. Der gesamte Download kann sich auch tatsächlich über eine längere Zeit hinziehen, wenn die Größe von mehreren Gigabyte berücksichtigt wird.

Windows 8.1 Update

Es kann aber auch sein, dass nach einer halben Stunde download nicht die Installation startet, sondern diese mit einer Fehlermeldung abbricht, dass das System und die aktuelle (Windows 8 -) Version nicht geeignet sei. Weiterlesen

Vorschau auf Windows 8.1 – Preview

Hier ein paar Screenshots des neuen Windows 8.1 – Preview

Screenshot Windows 8.1 Preview

Die Kacheln können vier verschiedene Größen bekommen.

Screenshot Windows 8.1 Preview

Nach der Verbindung mit einem Microsoft Live-Konto sind die Inhalte der Live-Kacheln direkt synchronisiert.

Screenshot Windows 8.1 Preview

Es gibt den Start-Button wieder, aber… große Enttäuschung: geändert hat sich eigentlich nichts, denn der Startbutton führt einfach nur zurück auf den Windows 8 Startscreen

Weiterlesen

Windows 8 Update mit Stolpersteinen

logo Windows 8Unter dem Titel „Lizenzärger bei Windows 8“ beschreibt das Magazin für Computertechnit,  c’t (Heft 1/2013, S. 16) Microsofts neues Lizenzierungsverfahren für vorinstallierte Windows 8 –  Systeme.  Es findet sich nun nicht mehr der bislang  bekannte Aufkleber mit dem Lizenzkey auf dem Gehäuse oder auf einer beigelegten DVD. Der Key wird nun vom OEM-Hersteller direkt in der „Software Licensing Description Table“ (SLIC) innerhalb der ACPI-Tabelle (Advanced Configuration and Power Interface) im BIOS des Mainboards hinterlegt. Beim Setup muss dieser dann nicht mehr eingetippt werden, sondern wird aus der ACPI-Tabelle ausgelesen und anschließend automatisch die für den jeweiligen Key passende Windows-Version installiert.

Lizenzaufkleber Windows 8 - jetzt ohne Key

Lizenzaufkleber Windows 8 – jetzt ohne Key

Der c’t-Artikel beschreibt die Problematik „Mainboard defekt – Key futsch“ sowie die technischen und rechtlichen Aspekte für den Gebraucht-Software-Handel (worauf Microsoft bei dem neuen Verfahren wohl in erster Linie abzielt). Auch wird darauf hingewiesen, dass eine Installation eines „Windows 8 Pro (mit Media Center)“ auf einem vorinstallierten „Windows 8 (Core)“-PC nur über die Funktion: „Features zu Windows 8 hinzufügen“ und der Eingabe eines neuen Keys möglich ist (siehe hierzu auch Hinweis zu Update-Aktion im blog-Artikel „Windows 8 Media Center“).

Soll vor dem hier beschriebenen Verfahren aber noch ein Update des bestehenden Systems gemacht werden, weil sich der vorinstallierte Key derzeit auf legalem Weg nicht auslesen lässt, gibt es noch ein paar weitere Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. Dies soll hier nun hier im Folgenden beschrieben werden. Weiterlesen

Windows 8 Media Center

logo Windows 8Microsoft liefert die Multimedia-Oberfläche Media Center bei Windows 8 nicht mehr mit. Stattdessen gibt es ein Zusatzpaket, das bei Windows 8 Pro kostenpflichtig nachinstalliert werden kann. Bis zum 31. Januar 2013 bietet Microsoft das Media Center Pack allerdings umsonst an. Auf der Microsoft-Website » Feature-Packs gibt es ein kostengünstiges Upgrade auf die Pro-Version oder den kostenfreien Lizenz-Key für das Media Center für „Pro-User“.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie bisher Windows 8 verwenden (auf den meisten neuen PC vorinstalliert), erhalten Sie das Media Center nur nach einem Upgrade auf das Windows 8 Pro Pack. Wenn Sie Windows 8 Pro verwenden, können Sie das Windows Media Center Pack erwerben. Für  Windows RT ist das Media Center nicht verfügbar.

Microsoft Website