Online-Training und Webinar

Sie haben Interesse an Weiterbildung im Home-Office, per Video-Streaming oder als Online-Meeting. Gerne bieten wir unsere Trainingsprogramm auch individuell abgestimmt und online an.

Zwei Tischaufsteller mit kleinen Karten. Auf der ersten Karte steht "Home Office", auf der zweiten Karte steht "Webinar, Online-Training"df.Screencast // Erklärvideos online

Wir bieten zahlreiche Erklärvideos zu Themen rund um „Microsoft Office“ und „Barrierefreie PDF-Dokumente“ als Screencast auf unserem YouTube-Kanal: youtube.com/user/dfedv

Barrierefreie PDF-Dokumente – Das Buch

Ende Mai 2019 ist im » dpunkt.verlag unser Praxishandbuch für den Arbeitsalltag erschienen:  »Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen«. Mit jeweils einem großen Einführungsteil für Hintergründe und Theorie und einem umfangreichen Praxisteil mit zahlreichen Beispielen zur Umsetzung in Adobe InDesign und Microsoft Office/LibreOffice.

Buchumschlag "Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen". Im oberen Teil sind zwei stark vergrößerte grüne Ampelmännchen abgebildet. Darunter der Buchtitel, Autoren und Verlag.
Das Buch von Klaas Posselt (einmanncombo, Berlin) und Dirk Frölich (PC & EDV Support, Köln) hat 614 Seiten, komplett in Farbe, und kann direkt beim » Verlag, bei dem Buchhändler oder der Buchhändlerin Ihres Vertrauens (ISBN Print: 978-3-86490-487-5) und über die üblichen Onlineshops bezogen werden. Buchpreis: 46,90 € (D).

Neben der Printausgabe gibt es das Buch auch als barrierefreies PDF (ISBN PDF: 978-3-96088-771-3) und eBook (ISBN ePub: 978-3-96088-772-0, ISBN mobi: 978-3-96088-773-7)

Beschreibung

Ausschreibungen zur Erstellung von Layouts und Druckvorlagen, insbesondere durch öffentliche Auftraggeber*innen enthalten immer öfter die Forderung nach zusätzlicher Lieferung barrierefreier PDFs. Allerdings fehlt vielen Beteiligten in den Produktionsprozessen das entsprechende Wissen, um diese Anforderung erfüllen zu können.
Teil eins des Buches erläutert die relevanten gesetzlichen Bestimmungen sowie die technischen Grundlagen. Zahlreiche Praxisbeispiele zeigen die Probleme von Nutzer*innen mit Einschränkungen und welche Unterstützung barrierefreie PDFs leisten können. In Teil zwei geht es um die praktischen Umsetzung vor allem in Adobe InDesign und Microsoft Word und die abschließenden Prüfung der Dokumente. Hierfür stehen Arbeitsdaten als begleitende Materialien zur Verfügung. So lernen die Leser*innen auf der Basis fundierter Kenntnisse, barrierefreie PDF-Dokumente in den Standardapplikationen zu erstellen.

Zielgruppe

  • Behörden, Verbände
  • Satzbetriebe, Agenturen
  • Kreative in Grafik, Design
  • Studierende und Auszubildende

Webseite zum Buch

Wir haben eine Webseite zum Buch erstellt, » barrierefrei-publizieren.de, auf der Sie zahlreiche Leseproben, ein Einführungsvideo und eine Bildergalerie mit einem Blick ins Buch finden.

Ebenfalls finden sich dort alle Beispiel- und Übungsdateien, Checklisten und Hilfen aus dem Buch zum Download sowie Rezensionen, Ergänzungen und Korrekturen.

Zusatzinformationen, Links und weiterführendes Material werde ich auch zusätzlich auf meiner Website » df-edv.de veröffentlichen.

Windows 7 und Office 2010…

Zur Zeit weist Microsoft verstärkt darauf hin, dass der Support für Windows 7 und Office 2010 im kommenden Jahr endet. Keine Panik… aber alle Nutzer*innen – vor allem des „alten“ Betriebssystems – sollten langsam beginnen sich Gedanken um einen Umstieg zu machen. Noch ist etwas Zeit:

  • Ende des Supports von Windows 7: 14. Januar 2020
  • Ende des Supports von Office 2010: 13. Oktober 2020

Gerne unterstützen wir Sie und Ihre Mitarbeiter*innen / Kolleg*innen mit Umsteiger-Schulungen und -Workshops.

Barrierefreie PDF und Office

Vortrag auf den PDF Days Europe 2018 am 14. Mai 2018 in Berlin

Dirk Frölich, Vortrag auf den PDF Days

Mitschnitt des Vortrags zum Thema „PDF/UA in der Office-Welt“ (45 Min).

Aus der Vortragsbeschreibung: Mit Bordmitteln von Microsoft Word oder LibreOffice Writer ist die Erstellung von vollständig barrierefreien PDF-Dokumente nach PDF/UA-Standard nach wie vor noch nicht möglich und erfordert eine Nachbereitung. Aber mit entsprechenden Einstellungen und Herangehensweisen kommt der PDF-Export einem brauchbaren Ergebnis immer näher. In dem Vortrag werden die wesentlichen Herangehensweisen, Aspekte und Grenzen von Microsoft Word und LibreOffice Writer aufgezeigt und die Möglichkeiten weiterer Tools und Add-ins angerissen.

Die Mitschnitte aller Keynotes und Vorträge beider Tage der PDF-Days gibt es auf der » Website der PDF Association

PowerPoint-Vorträge erstellen und präsentieren – 5 Tage Bildungsurlaub, Juli 2018

2 in 1 – Bildungsurlaub mit einem Kommunikations- und einem EDV-Trainer

Anerkennung nach § 5 I AWbG (Arbeitsnehmerweiterbildungsgesetz) 

Logo PowerPointZiel dieses Kombinationskurses ist die Vermittlung von theoretischen und praktischen Präsentations- und Kommunikationstechniken, sowie die praktische Umsetzung als PowerPoint-Präsentation.

Was erwartet Sie konkret? Am ersten Tag vermittelt ein Kommunikationstrainer (Peter Pütz) Grundlagen der Präsentation, Kommunikation und der Interaktion mit dem Publikum. Außerdem geht es um Visualisierungs- und Arbeitstechniken, die Wirkungsweise von Körper und Stimme sowie den Umgang mit „typischen“ Schwierigkeiten (zum Beispiel Lampenfieber). Weiterlesen

Barrierefreie Tabellen in PDF-Dokumenten, Teil 3

Der letzte und dritte Teil dieser Reihe von Videos zum Thema barrierefreier Tabellen behandeln die Fehlerkorrektur mit axesPDF QuickFix. Seit dem Update auf die Version 1.3 von QuickFix steht ein Tabellen-Editor zur Verfügung, mit dem auch komplexe Korrekturen komfortabel durchgeführt werden können. Da es für QuickFix leider keine Anleitung oder Hilfe gibt, erschließen sich die Korrekturmöglichkeiten nicht so ganz einfach – aber mit diesem Video-Tutorial sollte es funktionieren 😉

Siehe:

Barrierefreie Tabellen in PDF-Dokumenten, Teil 2

In diesem 2. Teil der kleinen Reihe von Videos zum Thema barrierefreier Tabellen in PDF-Dokumenten wird noch einmal die Prüfung – insbesondere von einfachen und komplexen Tabellen – mit dem „PDF Accessibility Checker“ angesprochen und auf Unterschiede zwischen PAC 2 und PAC 3 eingegangen. Anschließend werden die Optionen und die konkrete Fehlerkorrektur mit dem Tabellen-Editor von Adobe Acrobat gezeigt. Hierbei werden auch Neuerungen des Updates von Acrobat DC aus dem November 2017 gezeigt.

Der kommende Teil 3 behandeln dann die Fehlerkorrektur mit axesPDF QuickFix.

Siehe:

PDF Days & Post-Conference

PDF Accessibility Best Practices

Logo PDF Days 2018Die PDF Days Europe sind Treffpunkt der gesamten PDF-Branche, bei der sich Endanwender, Entwickler und Hersteller gleichermaßen über die neuesten Trends aus dem PDF-Bereich informieren können. Auf den diesjährigen PDF Days Europe 2018 vom 14. – 15. Mai 2018 in Berlin bin ich mit dem Vortrag „PDF/UA in der Office-Welt – Barrierefreie PDF mit Bordmitteln – Möglichkeiten und Grenzen“ am ersten Tag vertreten.

Direkt im Anschluss an die PDF Days Europe 2018, am 16. Mai, finden im Rahmen der Post-Conference am selben Veranstaltungsort zahlreiche Workshops statt. Zur Auswahl stehen unter anderem

  • Barrierefreiheit für designlastige Publikationen – mit InDesign & MadeToTag
    axaio software. In diesem Mitmach-Tagesworkshop lernen Sie, wie Sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDFs aus Adobe InDesign vorgehen.
  • PDF Accessibility Best Practices 2018 – Microsoft Office / axes4 Use Cases, Werkzeuge, Trends und Praxistipps rund um das effiziente Erstellen barrierefreier PDF-Dokumente

Als Bestandteil des PDF Accessibility Best Practices-Workshop werde ich in einem Teil praktische Beispiele mit Microsoft Office beisteuern: Sauber arbeiten mit Microsoft Office Word. Was muss ich beim Anlegen von Dokumenten beachten damit ein optimaler Workflow gelingt. Arbeiten mit Formatvorlagen, saubere Tabellen und Listen anlegen, Alternativtexte für Illustrationen verwenden…

Hier geht es

Barrierefreie Tabellen in PDF-Dokumenten

Teil I/III: PDF-Dokumente mit Word erstellen

In einer kleinen Reihe von Videos geht es um das Thema barrierefreier Tabellen in PDF-Dokumenten. Teil 1 behandelt die Erstellung von PDF-Dokumenten mit Word 2016 / 365. Gezeigt werden für den PDF-Export relevante Einstellungen bei den Word-Tabellen und die anschließende Prüfung mit dem PDF Accessibility Checker (PAC 3.0).

Die Teile 2 und 3 der Reihe behandeln dann die Fehlerkorrektur mit Adobe Acrobat sowie mit axesPDF QuickFix und folgen in den kommenden Wochen:

Siehe:

Barrierefreie Zeichnungen mit VISIO

Visio Pro für Office 365 und Visio 2016 (getestet mit Update Version 1711) bietet jetzt auch den Export als (annähernd) barrierefreies PDF-Dokument. Visio beinhaltet die Prüfung der Barrierefreiheit (ähnlich wie auch schon seit längerer Zeit in Word enthalten), Alternativtexte für Grafiken und Shapes (wenn kein Alternativtext angegeben ist, wird der Inhalt des Shapes übernommen, bei Verbindern die Verknüpfungen von und nach) sowie einen neuen Aufgabenbereich „Navigation“ zur Korrektur der Shape-Reihenfolge.

Visio 2016

Visio 2016 mit neuem Aufgabenbereich „Navigation“

Das Ergebnis ist noch nicht perfekt, kann sich aber durchaus sehen lassen:

Ansicht des PDF aus Visio

Ansicht der Tag-Struktur des exportierten PDF mit zusätzlicher Strukturansicht über PDFgoHTML-Addin

 

Videoaufzeichnungen und Präsentationen der PDF Days Europe 2017 verfügbar

Die Teilnehmer lobten die PDF Days Europe 2017 unter anderem für die topaktuellen Präsentationen. Hier sind die Videoaufzeichnungen der Vorträge zusammengefasst: https://www.pdfa.org/videoaufzeichnungen-und-praesentationen-der-pdf-days-europe-2017-jetzt-verfuegbar/?lang=de

df.ScreenCast Excel: Bedingte Formatierung und Office-Design

In diesem ScreenCast wird gezeigt, wie die bedingte Formatierung mit den Datenbalken in Microsoft Excel angepasst werden kann. Dabei geht es um den Maximalausschlag der Balken und die Anpassung an das Office-Design.

 

df.ScreenCast: Zellformatvorlagen in Excel, Teil 1

In einem vorherigen ScreenCast ging es allgemein um die Anwendung des Office-Design in Excel, insbesondere um die Anwendung des Designs in den formatierten Tabellen (manchmal auch als „intelligente Tabellen“ bezeichnet).

In dem nun vorliegenden ScreenCast werden die Zellformatvorlagen in Excel näher vorgestellt. Dabei geht es um die Anwendung der Formatvorlagen und das Zusammenspiel mit dem Office-Design.

In einem weiteren ScreenCast wird die Erstellung und Verwaltung der Zellformatvorlagen gezeigt.

com2publish – 2016-01

Multimediales Lernen 7/24

Logo com2publish Die perfekte Weiterbildung für solche, die mitten im Beruf stehen, Quereinsteiger, Wissbegierige und Neulinge. Lernen Sie, wann, wo, was und so oft Sie wollen.

Die neue Ausgabe des multimedialen Lernportals auf com2publish.ch ist online. Unser Beitrag: „Microsoft Excel – Bedingte Formatierung und Office-Design“ zeigt, wie die bedingte Formatierung mit den Datenbalken in Microsoft Excel angepasst werden kann. Dabei geht es um den Maximalausschlag der Balken und die Anpassung an das Office-Design.

Weiterhin gibt es in dieser Ausgabe erneut interessante Themen wie:

df.ScreenCast: Office-Design in Excel-Tabellen

Erster Teil einer Serie zur den Formatierungsmöglichkeiten unter Excel mit Hilfe des Office-Designs. Am Beispiel von Microsoft Office Excel 2013 wird die Anwendung des Office-Designs und die Erstellung von formatierten Excel-Tabellen gezeigt.

Weitere ScreenCast zum Thema „Office-Design“ auf unserem YouTube-Kanal youtube.com/user/dfedv

df.ScreenCast: Grundlagen der Absatzformatierung, Teil 2

Teil 2 der Serie von Videos zu den Grundlagen der Absatzformatierung. Erläutert werden am Beispiel von Microsoft Office Word 2013 die erweiterten Absatzformate aus dem Menü „Zeilen- und Seitenumbruch“. Konkret geht es um die Absatzkontrolle zur Vermeidung von typografischen Fehlern (Schusterjunge/Hurenkind, bzw. Witwen und Waisen), sowie dem korrekten zusammenhalten von Überschriften und Absätzen.