Zitate und Literaturverzeichnis mit Word 2010

Logo MS Office 2010Aus aktuellem Anlass rund um das Thema Doktorarbeit und Plagiat möchte ich hier die Quellenverwaltung und das Literaturverzeichnis von Word vorstellen. Dies ist zwar keine grundsätzliche Neuerung der Version 2010 (eingeführt in Word 2007 und hierzu weitgehend identisch), aber sicherlich von verstärktem Interesse wenn die nächste Doktorarbeit ansteht. Auf korrekte Zitate und ein vollständiges Literaturverzeichnis wird sicherlich in Zukunft nicht nur der Freiherr zu Guttenberg sorgfältiger achten.

Quellen-Manager

Im Register Verweise findet sich der Bereich „Zitate und Literaturverzeichnis“. Über die Schaltfläche [ Zitat einfügen ] – [ Neue Quelle hinzufügen… ], bzw. über [ Quellen verwalten ] – [ Neu… ]  lassen sich die Quellen einer Masterliste hinzufügen, die zukünfig alle Quellen in der Sources.xml-Datei im Anwenderverzeichnis …\Microsoft\Bibliography\ speichert.

Screenshot Quellen-Manager

Im Quellen-Manager sind auf der linken Seite alle Quellen der Masterliste zu sehen und auf der rechten Seite die im aktuellen Dokument verfügbaren und zitierten Quellen aufgelistet. Aus der aktuellen Liste können Quellen entfert werden, vorausgesetzt es gibt im Text keine Zitate mit eingefügten Verweisen auf die Quelle. Diese sind mit einem Häckchen gekennzeichnet. Nicht genutzte Quellen aus der Masterliste (ohne Markierung) können aus der aktuellen Liste entfert werden, um nicht im Literaturverzeichnis aufgelistet zu werden. Mit einem Fragezeichen sind Platzhalter gekennzeichnet, die bei Zitaten im Text vorläufig hinzugefügt, aber noch nicht als Quelle bearbeitet wurden.

Quellen bearbeiten

Als Quellen gibt es verschiedene Typen wie zum Beispiel Buch, Website oder Interview…

Quelltypen

Abhängig vom gewählten Typ werden unterschiedliche Felder im Formular angeboten. Auch die Formatvorlage, d.h. die später gewählte Norm für das Literaturverzeichnis, kann unterschiedliche Felder beim selben Quellentyp zur Folge haben. Beides kann im Nachhinein aber auch noch geändert werden.

Screenshot Quelltyp Buch

Angezeigt wird eine Basisauswahl an Datenfeldern, die über das Kontrollkästchen „Alle Literaturverzeichnisfelder“ erweitert werden kann.

Quelltyp Interview Teil 1

Quelltyp Interview Teil 2

Zitate im Text ausweisen

Sind die Quellen einmal angelegt, können diese jederzeit als Zitat im Dokument hinzugefügt werden. Über die Schaltfläche [ Zitat einfügen ] werden alle Einträge der aktuellen Liste angezeigt und können gewählt werden. Es erscheint der Verweiseintrag hinter dem Zitat, der dann noch um die Angabe der Seitenzahl angepasst werden kann. Hierzu auf den Platzhalter klicken um dann über den kleinen Pfeil weitere Optionen aufrufen zu können.

Zitat einfügen

Zitat bearbeiten

Zitat bearbeiten - Seitenzahlen anzeigen

Literaturverzeichnis einfügen

Ist das Dokument (- selbst –  Anm.d.Red.) geschrieben, fehlt nur noch ein vollständiges und normgerechtes Literaturverzeichnis. Für Literaturangaben gibt es kein allgemeingültiges und einheitliches System. Die verschiedenen Formate unterscheiden sich nicht nur nach Publikationsform und Fachgebiet. In Deutschland gibt es unter anderem die DIN 1505 Titelangaben von Schrifttum, auf internationaler Ebene gibt es die ISO 690. Im natur- und sozialwissenschaftliche Bereich gelten die Regeln und Zitierrichtlinien der American Psychological Association (APA). Daneben sind noch die Vorgaben der Universität von Chicago: The Chicago Manual of Style, das Handbuch for Writers of Research Papers der Modern Language Association (MLA) oder das Manual for Writers of Term Papers, Theses and Dissertations von K.L. Turabian gebräuchlich.

Diese und weitere Normen stehen für die Zitierweise und das Literaturverzeichnis von Word zur Verfügung.

Literaturverzeichnis
Die Wahl der passenden Formatvorlage kann auch später noch geändert werden. Eine Anpassung der Formatvorlagen im Detail ist allerdings nicht ganz so einfach. Für jede Vorlage gibt es eine passende Stylesheet-Datei. Um diese anzupassen sind allerdings Kenntnisse zu XML und XSL Stylesheets erforderlich.

Hier ein paar Beispiele

Literaturverzeichnis nach Norm: APA

Literaturverzeichnis nach Norm: Chicago

Literaturverzeichnis nach Norm: ISO 690

Literaturverzeichnis nach Norm: MLA

Advertisements