Office 2010 – (Parallel-) Installation

Logo MS Office 2010Per Mail erreichte mich die Frage, ob eine Parallel-Installation von verschiedenen Office-Versionen möglich sei? Im Prinzip ja… mit der Ausnahme von Outlook, welches auschließlich in einer (beliebigen)Version installiert werden kann. Alle anderen Programme laufen recht klaglos nebeneinander her.

Bei der Installation stellt sich allerdings noch die Frage nach 32- oder 64-Bit. Auch muss für die Parallelinstallation an einer Stelle aufgepasst werden, und eventuell werden ein paar „Nacharbeiten“ an der Registry notwendig…

Installation 32- oder 64-Bit

Auf der DVD befinden sich sowohl die 32- als auch die 64-Bit-Version von Office 2010. Es gibt bei der Installation allerdings keine (!) Auswahlmöglichkeit. Microsoft schreibt hierzu in der Hilfe von Office 2010 (wie sinnvoll, dass man/frau nach der Installation etwas zu den Installationsvarianten erfährt):

Standardmäßig wird bei der Installation von Microsoft Office 2010 die 32-Bit-Version von Office 2010 installiert, und zwar auch dann, wenn auf einem Computer die 64-Bit-Edition von Windows ausgeführt wird.

Hinweis Wenn auf einem Computer mit einem 64-Bit-Betriebssystem bereits eine 64-Bit-Version von Office installiert ist, wird standardmäßig die 64-Bit-Version von Office installiert.

[…]

Der Einsatz der 32-Bit-Version von Office 2010 wird für die meisten Benutzer empfohlen, da hiermit potenzielle Kompatibilitätsprobleme mit anderen 32-Bit-Anwendungen vermieden werden, besonders mit den Add-Ins von Drittanbietern, die nur für 32-Bit-Betriebssysteme zur Verfügung stehen.

[…]
Installieren der 64-Bit-Version von Office
Benutzer, die die 64-Bit-Version von Office 2010-Programmen auf einem Computer installieren möchten, auf dem die 64-Bit-Version der Betriebssysteme Windows Vista oder Windows Server 2008 ausgeführt wird, müssen die nachstehenden Anweisungen befolgen. Darüber hinaus müssen alle Add-Ins, die für Office ausgeführt werden sollen, auch in der jeweiligen 64-Bit-Version vorliegen.

Wichtig Wenn auf einem Computer mit einem 64-Bit-Betriebssystem bereits eine 64-Bit-Version von Office installiert ist, wird die 64-Bit-Version von Office installiert, wenn das Installationsprogramm aus dem Stammordner ausgeführt wird.

  1. Wenn Sie das Installationsprogramm von Office 2010 aus dem Stammordner ausgeführt und auf Anpassen geklickt haben, klicken Sie auf Schließen, um das Installationsprogramm zu beenden.
  2. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja, um das Installationsprogramm abzubrechen, und klicken Sie dann auf Schließen.
  3. Wechseln Sie auf dem Office 2010-Datenträger zum Ordner x64, und doppelklicken Sie auf Setup.exe, um die 64-Bit-Version des Installationsprogramms auszuführen.

Installation

Wenn nun die  Installation gestartet und der Lizenzschlüssel eingetippt ist gilt es aufzupassen. In einem Fenster wird nach der gewünschten Installation gefragt. Wer hier auf Upgrade klickt, entfernt damit – ohne dies abbrechen zu können – alle alten Office-Versionen.

Also Achtung: Anpassen wählen!

Installation Office 2010

Wichtig: Nur über den Button "Anpassen" steht eine parallele Installation zur Verfügung.

Anschließend werden die Upgrade-Möglichkeiten angezeigt. Die Voreinstellung ist, dass alle früheren Versionen entfernt werden. Hier sollte nun eine andere Auswahl erfolgen:

Angepasste Installation

Angepasste Installation: Alle früheren Versionen behalten

Weiter Optionen bieten eine Auswahl und Feineinstellungen der Programme, Wahl des Installationspfades und Eingabe der Benutzerinformationen.

Angepasste Installation

Angepasste Installation: Anpassung der Programminstallationen

Angepasste Installation

Angepasste Installation: Installationspfad. Achtung: Wählen Sie für jede Office-Installation einen eigenen Ordner.

Angepasste Installation

Angepasste Installation: Benutzerinformationen. Können in den Office-Programmen später noch geändert werden.

Und fertig ist die Friedliche Koexistenz, fast.

Nachfrage der Re-Installation unterbinden

Wird eine Version von Word (oder Excel, PowerPoint…) aufgerufen, die ansonsten nicht der gebräuchliche Standard ist, starte der Installationsassistent. Dieser will die Installation vervollständigen, kann aber auch abgebrochen werden. Lästig ist dies aber allemal.

Über einen Eingriff in die Registry kann diese Routine abgeschaltet werden. Wie bei allen Eingriffen in die Registry gilt: Zuerst Sicherung erstellen. Keine Gewähr und auf eigenes Risiko!

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Word\Options

Hier einen neuen DWORD-Schlüssel mit dem Namen „NoReReg“ anlegen. Dieser Schlüssel erhält den Wert 1. Im Pfad der Registry finden sich die verschiedenen Office-Versionen und Programme. Es gilt hier für alle Versionen und Programme das gleiche Vorgehen.

  • Office\11.0 > Office 2003
  • Office\12.0 > Office 2007
  • Office\14.0 > Office 2010

friedliche_koexistenz

Friedliche Koexistenz

Advertisements

3 Gedanken zu „Office 2010 – (Parallel-) Installation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s